Kommunalentwicklung: Nahversorgung (in Schrumpfungsregionen)

Das Projekt

In den ländlichen Regionen von Rheinland-Pfalz ist die Versorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs - Lebensmittel, Medikamente etc. – vielerorts schwierig. Die nächsten Supermärkte oder Apotheken sind meist viele Kilometer entfernt. Die Schaffung von Dorfläden, Online-Handel etc. wird somit künftig immer mehr an Bedeutung gewinnen.

In Kooperation mit dem Regionalbündnis Soonwald-Nahe e.V. wurde eine Machbarkeitsstudie durchgeführt, die mögliche Handlungsansätze aufzeigt, wie eine effektive und ressourcenschonende Nahversorgung auch in entlegeneren Ortsgemeinden aufrechterhalten werden kann. 

Das Projekt endete im Oktober 2015.

 

 

Download PDF - Endbericht

Download PDF - Zwischenbericht nach Workshop


Infografik: Das kaufen deutsche Onlineshopper | Statista
Online verändert den Einzelhandel

Workshop zur regionalen Nahversorgung

Am Dienstag, den 12. Mai 2015, um 18 Uhr findet im Bürgerhaus in Gemünden, Rhein-Hunsrück-Kreis, ein Workshop zur regionalen Nahversorgung statt. Die Nahe-Zeitung berichtet.