Die BUGA kommt gut im Landtag an

Im rheinland-pfälzischen Landtag sind sich alle Fraktionen einig, dass die Bundesgartenschau im Welterbe Oberes Mittelrheintal eine gute Idee ist. Innenminister Roger Lewentz möchte den Mittelrhein wieder in der „Champions League der internationalen europäischen Tourismus-Destinationen“ sehen. Seine Rede können Sie sich auf unserem Blog ansehen Alle Beiträge zur BUGA im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Zum Beitrag

Das Ja zur BUGA im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Die Deutsche bundesgartenschaugesellschaft unterwegs am Mittelrhein

Am 16. Mai führte der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal die Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft durch das Mittelrheintal. Am Abend wurde die Bewerbung um die BUGA2031 offiziell offiziell übergeben – das Ergebnis von drei Jahren Vorarbeit. Und einen Tag später kam schon die positive Antwort. Und eine Überraschung. Der SWR berichtet.

Zum Beitrag

Deutliches Ja zur BUGA2031

Die Welterbe-Kommunen haben keinen Zweifel daran gelassen, dass sie hinter der BUGA2031 im Oberen Mittelrheintal stehen: bei der Versammlung des Zweckverbands Welterbe Oberes Mittelrheintal am 23. April stimmten 182 dafür  – und bloß drei dagegen. Das ist nicht nur ein Meilenstein, sondern 67 Rheinkilometer Erfolg, auf den wir und alle Beteiligten stolz sein können. Trotz … Weiterlesen

Zum Beitrag

BUGA2031 – ein Großprojekt

ja zur BUGA2031 im Oberen Mittelrheintal

67 Kilometer BUGA2031 Seit dem 27. Juni 2002 trägt das Obere Mittelrheintal den Titel „UNESCO-Welterbe“. Das Welterbekomitee der UNESCO würdigte das Obere Mittelrheintal als „eine Kulturlandschaft von großer Vielfalt und Schönheit“. Von Bingen und Rüdesheim bis Koblenz reicht die 67 Kilometer lange Welterbestätte und stellt damit rund fünf Prozent des gesamten Flussverlaufs dar. Eine weltberühmte … Weiterlesen

Zum Beitrag