Digitale Dörfer im Deutschlandfunk

Mehr als bloßer Dorftratsch: mit dem DorfFunk halten sich die Bürgerinnen und Bürger lokal auf dem Laufenden und informieren u.a. über Stellenanzeigen, Stammtischrunden und Gesuche. Die Digitalen Dörfer setzen dabei auf lokale Vernetzung. Julia Steingaß, Projektkoordinatorin für die Digitalen Dörfer in Göllheim, Bürgermeister Stefan Antweiler und Matthias Koch vom Fraunhofer IESE im Interview zum nachlesen … Weiterlesen

Zum Beitrag

Besondere Orte im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Das UNESCO-Welterbe Oberes Mittelrheintal steckt voller besonderer Orte. Damit keiner dieser Schätze untergeht, widmen wir uns ihnen in einem eigenen Projekt. Ziel ist eine Datenbank zur vielfältigen Auswertungsmöglichkeit für Kommunen und Tourismus. Projektleiterin Marita Schnepf-Orth stellt Ihnen in diesem Video einige besondere Orte vor.      

Zum Beitrag

Forschungsprojekt CoWorkLand

Der Blog der Netzpiloten berichtet von einem Forschungsprojekt der Heinrich-Böll-Stiftung zu Coworking auf dem Land – dem ersten wissenschaftlichen Projekt seiner Art. Dem Thema widmet sich am 15. Juni ebenso das Rural Coworking Barcamp am Ammersee. Zu den Experten, die zu Gast sein werden, gehört auch unsere Kollegin Annika Saß mit dem Projekt Schreibtisch in … Weiterlesen

Zum Beitrag

Kostenloser ÖPNV in Estland

Straßenbahn

Die Esten sind nicht nur immer wieder das Lieblingskind von Fans digitaler Entwicklungen im Alltag. Tallinn wird auch oft als die europäische Hauptstadt der Innovationen bezeichnet. Jetzt soll Estland das erste Land mit kostenlosem ÖPNV der Welt werden. Dieses Interview (Englisch) erklärt genauer, wie das funktioniert.  

Zum Beitrag

Innovationspreis für die Digitalen Dörfer

Unsere Digitalen Dörfer sind jetzt offiziell „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen 2018“. Das Projekt läuft erfolgreich seit 2015 in den Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain, Eisenberg und Göllheim und widmet sich dem Thema Digitalisierung im ländlichen Raum. Wir gratulieren allen Beteiligten zum Innovationspreis – vielen Dank für die gute Zusammenarbeit! Projektwebsite: www.digitale-doerfer.de Allgemeine Informationen zum Projekt: Hier … Weiterlesen

Zum Beitrag

Ein neuer Burgenblogger auf der Sooneck

Die Burg Sooneck bei Niederheimbach hat wieder einen Burgenblogger und das Obere Mittelrheintal gleich mit. Christoph Bröder ist zum ersten Juni angetreten und seine Berichte versprechen schon jetzt bilderreich zu werden. Lernen Sie ihn mit uns kennen. Das ehrenamtliche TV-Magazin „Wir in Rhens“ hat ihn außerdem gleich interviewt. Christoph Bröder ist nach Jessica Schober, Clemens … Weiterlesen

Zum Beitrag

Das Ja zur BUGA im Welterbe Oberes Mittelrheintal

Die Deutsche bundesgartenschaugesellschaft unterwegs am Mittelrhein

Am 16. Mai führte der Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal die Deutsche Bundesgartenschau Gesellschaft durch das Mittelrheintal. Am Abend wurde die Bewerbung um die BUGA2031 offiziell offiziell übergeben – das Ergebnis von drei Jahren Vorarbeit. Und einen Tag später kam schon die positive Antwort. Und eine Überraschung. Der SWR berichtet.

Zum Beitrag

SWR aktuell: Das Dorfladenprinzip

Sind Dorfläden die Antwort auf alle Probleme einer Dorfgemeinschaft? Nein. Aber sie sind nicht nur Versorger und Dienstleister, sondern wichtige Treffpunkte und können bei entsprechender Organisation Aufgaben übernehmen, die den Dorfzentren verlorengegangen sind. Sie geben Raum für den Austausch zwischen den Bürgerinnen und Bürger und kleine Veranstaltungen. Sie können Café, Tante Emma Laden, Tourismus-Information und … Weiterlesen

Zum Beitrag

Wohnraumbedarf in Kleinstädten

Leerstand in Rockenhausen

Der demografische und wirtschaftsstrukturelle Wandel verändert die Ansprüche der Bevölkerung an Wohnungen in Bezug auf Größe, Ausstattung, Lage, Barrierefreiheit und Energieeffizienz. Das vom rheinland-pfälzischen Finanzministerium beauftragte Gutachten zur „Qualitativen und quantitativen Wohnraumnachfrage in Rheinland-Pfalz bis zum Jahr 2030“ kündigt zudem für periphere und strukturschwache ländliche Räume einen wachsenden Angebotsüberhang und ausbleibende Investitionen in bestehende Wohnungen … Weiterlesen

Zum Beitrag

Zwischenstand Schreibtisch in Prüm

Teamwork

Den Coworking Space Schreibtisch in Prüm gibt es seit Juli 2017. Das Team der Entwicklungsagentur hat ihn als willkommenen Rückzugsort für sich entdeckt, um fern der Mainzer Innenstadt gemeinsam konzentriert zu arbeiten. Aber auch vor Ort steigt die Nachfrage. Zeit für einen Zwischenstand. Zum Blogbeitrag mit Video geht es hier entlang. Verfolgen Sie das Projekt … Weiterlesen

Zum Beitrag